13.09.2018

Low-Carb erhöht die Sterblichkeit?

 

Wie Sie sicherlich schon aus der Presse erfahren haben, erhöht eine Low-Carb-Diät die Sterblichkeit. Wer es wagt Kohlenhydrate zu reduzieren, muss damit rechnen vier Jahre früher aus dem Leben zu scheiden. Das sind Meldungen, die Journalisten in die Welt streuen - ohne offensichtlich die Studie zu lesen oder zu hinterfragen. Ganz nach dem Motto: only bad news are good news. Weltweit hat diese Arbeit, die im Landet erschienen ist, bei renommierten Wissenschaftlern für Entsetzen gesorgt, denn wieder einmal wird aus einer Korrelation ein ursächlicher Zusammenhang interpretiert. Was ist also dran an dieser Studie? Wie sinnvoll ist die Epidemiologie, um Ernährungsempfehlungen zu geben? Wo sind die Schwächen dieser Arbeit? Und steckt möglicherweise eine Lobby hinter dieser ganzen Schwarzmalerei? 
Lesen Sie hierzu die Stellungnahme von Prof. Dr. Nicolai Worm sowie ein Kommentar von Dr. Johannes Scholl: 

 

https://forum.nicolai-worm.de/index.php/Attachment/5142-Worm-18-Sind-Low-Carb-Diäten-wirklich-lebensgefährlich-pdf/

https://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/adipositas/article/969649/studie-erhoehte-sterblichkeit-durch-low-carb-diaet.html#comment






← zurück