Sabrina Sakakini, 49

Selbstständig im Bereich Medienvermarktung

33 kg in 1,5 Jahren

Aufgrund meines Übergewichtes hatte ich über mehrere Jahre Diabetes Typ II. Als mir im Laufe des Jahres 2013 mein Arzt mitteilte, dass nun auch meine Leber sehr schlechte Werte hatte und „verfettet" sei, war das ein Schock! Ich musste unbedingt etwas dagegen tun und mein Essverhalten ändern. Ich habe tagsüber kaum etwas gegessen und nur gearbeitet, abends verspürte ich dann den Drang dieses nachzuholen und habe zu große Portionen - vor allem Nudeln - zu mir genommen, habe salzig, dann süß dann wieder salzig gegessen und meinen Appetit (nicht den Hunger!) stillen wollen.

Wie der Zufall es so wollte, traf ich eine Freundin, die mich auch noch vor meiner Übergewichtsphase (von 10 Jahren) kannte. Sie erzählte mir vom essteam und von den Erfolgen anderer Teilnehmer. Ich nahm dann im Dezember 2013 Kontakt zum essteam auf und hatte mein erstes Gespräch im Januar 2014. Dort lernte ich, dass Kohlenhydrate in der Leber verstoffwechselt werden. Esse ich zuviel davon, macht meine Leber daraus Fett und lagert es ein. Ist die Leber zu dick, bringt das meinen Stoffwechsel "außer Rand und Band".

Aufgrund des Diabetes Typ II und der verfetteten Leber - mit den wirklich sehr schlechten Werten - wurde mir vom essteam Hepafast empfohlen. Das ist ein Eiweißpulver, reich an Ballaststoffen und an leberentfettenden Inhaltsstoffen. Ich begann am ersten Februar-Wochenende mit der Kur. Während der ersten zwei Wochen habe ich dreimal am Tag den Shake getrunken, und zusätzlich durfte ich viel Gemüse essen. Das sättigt hervorragend und - obwohl ich schon viele "Diäten" mit Shakes oder Heilfasten ausprobiert habe - fielen mir die 14 Tagen gar nicht schwer. Hepafast sättigt wirklich extrem gut. Ich nahm in den ersten 2 Wochen zwar nur 4 Kilos ab, aber ich fühlte mich gut, und der Wille, weiterzumachen war da. Nach den 2 Wochen ersetzte ich dann einen Shake pro Tag (abends) mit mylowcarb*-Mahlzeiten. Ich bekam ausreichend Tipps, Ernährungspläne und Rezepte vom essteam.

Nach nur 2 Wochen HEPAFAST und 4 Wochen eiweißhaltiger Nahrung wurden meine Blutwerte beim Arzt wieder kontrolliert ... und ... es waren die besten Blutwerte seit Jahren ... sie waren im Normbereich und der Diabetes war weg! Ich machte noch 2 Wochen mit den Shakes weiter, bis ich dann meine Ernährung komplett auf Low Carb umstellte. Mit dieser Ernährungsweise habe ich bis September 2014 weitere 25 Kilos verloren! Summa sumarum waren es fast 30 Kilos.

Ich bemerkte, dass ich von Oktober bis Dezember 2014 bei meiner Ernährung doch ein wenig nachlässig geworden bin und mir das eine oder andere Mal zu viel Süßes erlaubte, wie z.B. Eis oder Gummibärchen. Die Quittung ... 7 Kilos waren wieder drauf! Das gefiel mir gar nicht, und so habe ich mir vorgenommen, im neuen Jahr wieder mit Hepafast zu starten. Das geschah exakt 12 Monaten nach der ersten Einnahme im Februar 2015. 2 Wochen Hepafast und dann 4 Wochen Hepafast + 1 eiweißreiche mylowcarb-Mahlzeit.

Nach 3 Monaten hatte ich erneut 9 Kilos abgenommen und letztendlich habe ich seit der Zusammenarbeit mit essteam insgesamt 33 kg verloren!